letzte Änderung am 16. Februar 2004

LabourNet Germany ARCHIV! Aktuelle Meldungen im neuen LabourNet Germany

Home -> Solidaritšt gefragt -> Etib Suchen

Sofortige Wiedereinstellung von Jens Fertsch durch die ETIB GmbH!


Am 08.07. wurde der Kollege Jens Fertsch, ein Mitglied des Wahlvorstandes zur Wahl eines Betriebsrates bei ETIB (Bremen), von der Geschäftsleitung ohne Angabe von Gründen "von der Arbeit freigestellt" und nach Hause geschickt. Am 21. Juli erhielt er tatsächlich die Kündigung!
In Bremen hat sich ein Solidaritätskomitee gegründet, das die Weiterbeschäftigung von Jens Fertsch erreichen will und die Kolleginnen und Kollegen von ETIB bei der Wahrnehmung ihrer demokratischen Rechte unterstützen will: "Bitte schickt Protestbriefe an ETIB, richtet Protestanrufe an den Geschäftsführer und sammelt unter Kolleginnen und Kollegen Unterschriften für die sofortige Weiterbeschäftigung von Jens Fertsch und für ein Ende der Behinderungen der Betriebsratswahl. Dazu wollen wir vor allem Kolleginnen und Kollegen, Betriebsräte und Vertrauensleute der Firmen DaimlerChrysler AG, Ford Werke, Adam Opel AG, Deutsche Bahn AG, Shell, McDonald's Deutschland, Volkswagen AG und DaimlerChrysler Aerospace Airbus AG auffordern, welche die Referenzkunden der Firma ETIB sind." Siehe dazu:

LabourNet Germany Top ^